single-image

Wie steht es um die Website Performance der Top-Performance-Marketing-Dienstleister in Deutschland?

Mit unserem Werkzeug bytereport.me, dem Gesundheitscheck für Websites, haben wir uns die 20 bestplatzierten Agenturen für Performance Marketing aus ibusiness.de (Quelle) genauer angeschaut.

Alle wollen Performance Marketing, aber kaum einer versteht richtig, worum es dabei eigentlich genau geht. Zusammen managen die Top 20 der Agenturen einige hundert Millionen EUR an Billings, allein iProspect (explodio) wird in der Auflistung mit Budgets aus dem Jahr 2018 mit einem Volumen von rund 220 Millionen EUR geführt. Genug Budget, um auch die eigene Website im Hinblick auf die Performance zu trimmen, denken wir.

Wir wollten wissen: Wie viel Website Performance steckt im Performance Marketing? Anhand fest definierter Leistungskriterien aus den Bereichen Performance, Barrierefreiheit, Best Practice, technische Suchmaschinenoptimierung sowie Sicherheit und Setup haben wir uns die führenden Anbieter genauer angeschaut.
Das Ergebnis ist ein jeweils 20- bis 30-seitiger Report pro Agentur. Dieser enthält Schaubilder wie das Folgende:

Im byteReport erwarten Sie Schaugrafiken wie diese

And the winners are … (Plätze 1 bis 6)

Anhand unserer Bewertungen gibt es sechs Gewinner, die alle nur einen Hauch auseinander liegen. Wir gratulieren den Top-Performern:

Was ist uns sonst noch aufgefallen?

  • Mal wieder stellt Leistung/Performance den Bereich dar, in dem sich die Spreu vom Weizen trennt. Punktwerte von 12 bis 92 zeigen dies eindrucksvoll. Fast jede Agentur der unteren Platzierungen könnte durch eine sehr gute Performance in die Top-Rankings aufsteigen.
  • Barrierefreiheit und SEO (also hier die technischen SEO-Anforderungen) sind durchschnittlich die besten Bereiche, in denen nahezu alle Anbieter gute bis sehr gute Werte haben.
  • Der Bereich Sicherheit und Setup wird gemeinhin weniger beachtet, obwohl diese Maßnahmen in der Diskussion um Datensicherheit und Privacy proaktiv von den Agenturen umgesetzt werden sollten; und nicht erst dann, wenn dies defaultmäßig vorausgesetzt wird.

Platzierung der Performance-Marketing-Dienstleister (Plätze 1 bis 20)

Das Ranking der Top-Performance-Marketing-Dienstleister

Über unseren Test und bytereport.me:

Die von uns genutzten Kriterien basieren auf Metriken, die von Google Lighthouse und anderen führenden Branchenlösungen eingesetzt werden. Darüber hinaus entwickeln wir mit bytereport.me zunehmend eigene Audits, die weitere Spezialfälle abdecken. Der Bereich Sicherheit und Setup basiert hier weitestgehend auf eigenen Audits.
Die Tests wurden am 6. August 2019 mit insgesamt drei Testläufen generiert, um hier kurzfristige Schwankungen auszugleichen.

Die Gesamtpunkte sind anhand nachfolgender Faktoren in das Ergebnis eingeflossen:

  • Leistung/Performance (Faktor 2,0):
    Gibt es Verzögerungen beim Seitenaufbau? Wurde wert auf die mobile Darstellung gelegt?
  • Barrierefreiheit/Accessibility (Faktor 1,0):
    Wurde darauf geachtet, die Website barrierefrei umzusetzen?
  • Best Practices (Faktor 1,0):
    Gibt es empfehlenswerte Einstellungen, die bisher nicht genutzt werden? Hierzu zählen auch veralte Skripte (Vulnerabilities) und die Verschlüsselung (HTTPS).
  • SEO (Faktor 1,0):
    Ist die Seite hinsichtlich der Indizierbarkeit optimiert?
  • Progressive Web App (Faktor 0,25):
    Unterstützt die Webseite bereits Merkmale einer Progressive Web App?
  • Sicherheit und Setup (Faktor 1,0):
    Gibt es Sicherheitsanforderungen, über die Best Practices hinaus, die bereits unterstützt werden? Wie belastbar ist das Basissetup der Anwendung?

Bildnachweis: Photo by Steven Lelham on Unsplash

Das könnte dir gefallen